dmexco2012 Social Media PR & Marketing als Thema in der Conference Hall

Written by Tomas Renner Jones. Posted in Allgemein

Bild: dmexco2012 Colleen DeCourcy von Socialistic, Stephanie Fiermann von mediacom, Sarah Wood , COO Unruly

Colleen DeCourcy von Socialistic, Stephanie Fiermann von mediacom, Sarah Wood , COO Unruly

In ausgezeichneter  Besetzung debattierte direkt nach der Eröffnung der dmexco2012 am Women’s Leadership Table Colleen DeCourcy von Socialistic, Stephanie Fiermann der FullService Agentur mediacom und Sarah Wood , COO von der auf Social Media & Video  spezialisierten Agentur Unruly, über Marken-Wahrnehmung und Social Media Marketing und PR. Kernaussagen: Social Media Marketing & PR Strategien und -Kampagnen leben von relevanten interessanten Inhalten. Social Media eignet sich um extrem langfristige Kundenbeziehungen aufzbauen – zum Beispiel mit Fans an Facebook Fanpages.

Social Media Marketing is Content Markting und baut langfristig Kundenbeziehungen auf

Gleich zu Beginn platzierte Moderator Martin Mayer-Gossner, Gründer und Geschäftsführer der Managementberatungsgesellschaft The Strategy Web GmbH die entscheidende Frage: Was verstehen die erfahrenen Marketing Experten unter Social Media Marketing. DeCourcy: Content Marketing, Wood: Longterm Customer Relationship, Fierman: Es gibt keinen CEO der da wirklich was drunter versteht – die brauchen alle Beratung.

Engagement-Rate: KPI in Social Media Marketing

Die Engagement-Raten insgesamt in Social Media Kanälen seien leicht rückläufig, so Mayer Gossner. Die Frage nach dem Warum beantworteten DeCourcy, Fiermann & Wood einstimmig: To much clutter –Zuviel Mist verursache einen Informationoverload. Lösung für sinkende Engagementrate könne einzig und allein die Steigerung der Qualität der  Inhalte sein, so Colleen DeCourcy . Sarah Wood fügte hinzu, die Engagementraten seien durch sehr gute Messemethoden im Bereich Video-Advertising sehr gut voraussagbar.  durchdachtere Video-Kampagnen (Wood). Stephanie Fiermann wies auf eine sehr gute Adaption und Interaktion von und mit gutem Bildmaterial hin.

Content is King – Gute Inhalte sind Schlüsselkonzept für Social Media Strategien

Genrell gelte es so Colleen DeCourcy „Spots & Dots“ und „Hearts & Minds“ also geschrieben und virtuell creiierte Inhalte mehr in Einklang zu bringen. Das war in klassischen Kanäle wie Print und TV nicht so erforderlich. Fazit: Es gibt bei Social Media Strategien schon sehr gute Ansätze aber immer noch neigen Unternehmen zur Produktion von „beautiful conten in a vacuum“. Bei Social Media Kamagnen reiche es nicht aus in sich himogene runde Kampagnen zu produzieren und beachteten genau das Involvieren der Zielgruppe – das Engagement im Bereich Social Media zu wenig.

Weiterführende Links Social Media Strategien

Colleen DeCourcy Mediacom Unruly Facebook Apps Social Media Marketing

Tags:, ,