Geschlossene Shopping Communities: Neues bei Brands for friends

Brands for friends, Gewinner des Preises „Internet World Business Idee 2008“. Diese Woche bietet die geschlossene Shopping-Community Brands for Friends mit den Marken Wolford, Wrangler und Moschino Luxusartikel zur Vorfreude auf das Weihnachtsgeschäft.Brands for Friends ist eine sogenannte geschlossene Einkausfgemeinschaft oder Online-Shopping-Community. Anders als bei Marktplätzen wie Ebay.Amazon oder Weltbild kann bei diesen Shopping-Seiten im Internet nicht jeder einkaufen. Vorreiter dieses Trends ist die französische Community Vente Privee (www.vente-privee.com ).

Plattformen wie Buyvip , Brands4Friends , Vip-Trends , Private Outlet setzen auf Exklusivität. Im Vordergrund steht dabei der Club-Gedanke, wonach nur registrierte Mitglieder Zugriff auf die Angebote haben sollen.

Das Businessmodell hinter diesen Communities ist in der Regel der Abverkauf von Überproduktionen bekannter Marken. Die Communities arbeiten eng mit den Herstellern von Markenartikeln zusammen. Die Geschlossenheit der Einkaufsgemeinschaften soll in erster Linie Exklusivität vermitteln und so die Marken – auch beim reduzierten Abverkauf großer Stückzahlen – stärken.

Anders als bei Live-Shopping-Portalen, bei denen ebnefalls eine Registrierung erforderlich ist, kann sich auch nicht jeder User einfach anmelden. Um in diesen geschlossenen Kreis aufgenommen zu werden, braucht man z.B. eine Einladung von einem bestehenden Mitglied.

brands4friends.de wurde von mehr als 27.000 Internetnutzern und einer Jury der Zeitschrift Internet World Business zum führenden deutschen Online-Shopping-Club gekürt. Der Publikumspreis wurde in diesem Jahr erstmals von der Internet World Business und der Neuen Mediengesellschaft Ulm verliehen.

brands4friends.de punktete einmal mehr mit seinem innovativen Geschäftsmodell, einem hochwertigen Angebot aus exklusiven Markenartikeln zum Freundschaftspreis, multimedialen Web 2.0-Techniken und -Funktionen sowie einer vorbildlichen Community-Integration bei den Usern.

brands4friends.de ist nach eigenen Angaben Deutschlands größter Online-Shopping-Club mit über 1,1 Millionen registrierten Clubmitgliedern (Stand: Oktober 2008). Nur ein Jahr nach dem Start ist brands4friends.de mit täglich bis zu 10.000 neuen Mitgliedern eine der am schnellsten wachsenden e-Commerce-Communities weltweit. brands4friends.de verkauft exklusiv nur an Mitglieder Originalware von renommierten Mode- und Lifestyle-Marken zu stark reduzierten Preisen, bezogen auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers. In täglich wechselnden, limitierten Aktionen bietet brands4friends.de Artikel von über 200 Herstellern, darunter viele aktuelle Kollektionen aus Over-Stocks sowie „Off-Season“-Waren und Sonderkollektionen. brands4friends.de ist im September 2007 online gegangen und beschäftigt am Standort Berlin-Mitte gegenwärtig über 80 Mitarbeiter. Gründer und Geschäftsführer sind Christian Heitmeyer und Constantin Bisanz. Zu den Investoren gehören Mangrove Capital Partners und Holtzbrinck Venture. Das von der Private Sale GmbH betriebene Unternehmen wurde 2007 als erfolgreichstes Startup-Unternehmen (gruenderszene.de) sowie 2008 mit dem Vision-Award ausgezeichnet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.