Social Media Clubs Berlin: Share of Buzz – Web-Monitoring im Web 2.0 – Wo Visit und PI keine relevanten Kenngrößen mehr sind.

Prof. Dr. Gentsch von B.I.G. – Business Intelligence betrachtet beim zweiten Treffen Social Media Clubs in Berlin die Messbarkeit von Nutzervehalten innerhalb von Social Media Comunities.
Am Donnerstag, den 8.10.2009 kamen knapp 100 Interessierte aus Berliner Next Economy Unternehmen und Agenturen auf Einladung des Social Media Clubs bei der aperto AG in der Chausseestraße zu einer Diskussion über die Messbarkeit von Traffic und Verhalten in Social Media Communities.

Die These ist, dass das wesentliche Wissen für Unternehmen heute im Internet steckt. Denn es ist nicht nur ein einflussreicher Informationskanal. Durch das Web 2.0 hat das Internet auch als Kommunikationskanal eine ganz neue Qualität gewonnen. Durch die millionenfachen Gespräche von Konsumenten und Experten eröffnet es Unternehmen ganz neue Chancen. Sie können es gleichzeitig als virtuelles Stimmungsbarometer, riesiges Marktforschungslabor, effizienten Ideengenerator oder zuverlässiges Frühwarnsystem nutzen!

Prof. Dr. Gentsch von B.I.G. – Business Intelligence forderte in seinem Vortrag vor allem eine Öffnung der Communities, die bisher ein Messen des Traffics aufgrund der AGB selten zuließen. So könnte man Beispielsweise in Xing den Share of Buzz neuer Technologien messen, wenn man die Konversation der Mitglieder auf entsprechende („anonymisierte“) Keywords screenen dürfe.

Im Publikum wurde zum einen der Sinn der daraus entstehenden Zahlen angezweifelt zum anderen kritisch hinterfragt, ob ein Frühwarnsystem überhaupt den Anspruch erheben kann, aufgrund von Messungen des „Buzz“ also von Klatsch und Stimmengezwitscher auf Strömungen so vorzubereiten, dass Unternehmen künftig bei beiden Hälften der Marketingausgaben wüssten, was sie bewirken.

Letztlich musste auch Professor Gentsch einräumen, dass zur Zeit Kunden von B.I.G hauptsächlich wegen reputation menagement kämen, also um Störungen zu lokalisieren und Gegenmaßnahmen zu starten.

Nach einem erfolgreichen Start des Social Media Clubs in Berlin war dieses zweite Treffen des Social Media Clubs jedenfalls von interessanten Fachbeiträgen und qualifizierter Diskussion der Teilnehmer geprägt.

Berlin gehört zu den aktivsten Social Media Gemeinden Deutschlands und schon jetzt gibt es zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Barcamps rund um das so heiß diskutierte Thema. Anders als alle anderen Veranstaltungen will der Social Media Club Berlin durch regelmäßige Treffen die Berliner Strukturen bündeln und das Netzwerk auch offline fördern. Seit dem 10. September 2009 treffen sich die Protagonisten der Szene und natürlich auch alle Interessierten immer am 2. Donnerstag im Monat um gemeinsam über aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Die Veranstaltungen finden im Wechsel bei den gastgebenden Agenturen Aperto und Saint Elmo’s statt.

Nächste Termine des Social Media Clubs Berlin:
12. November 2009 zu Gast bei Saint Elmo’s, Oranienburger Straße 18, 10178 Berlin
10. Dezember 2009 zu Gast bei Aperto, Chausseestraße 5, 10115 Berlin
Tjhttp://www.socialmediaclub.org/
Social Media Club Berlin https://www.xing.com/net/smcberlin/
B.I.G. Business Intelligence Group http://www.intelligence-group.com
Share of Buzz bei netfacts http://www.netfacts360.com/shareofbuzz.htm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.