Beiträge mit Tag ‘Messe’

Seminar: Die social Media Toolbox für Unternehmen

Written by Tomas Renner Jones. Posted in Allgemein

Die social Media Toolbox findet vom 05.03 – 09.03. 2012 in München und vom 23.04 – 27.04.2012 in Düsseldorf statt. Wenn Sie nicht mehr im Dunkeln tappen wollen, ist die Social Media Toolbox genau das Richtige für Sie. Dank des modularen Aufbaus können Sie exakt die Themen erschließen oder vertiefen, die Sie in Ihrer Unternehmenspraxis brauchen. Von den Basics bis zur professionellen Nutzung von ausgewählten Tools im B2C- und B2B-Bereich erarbeiten die Referenten mit Ihnen die Feinheiten und Gepflogenheiten des Social Networking.

Internet World – die deutsche E-Commerce-Messe am 27.-28. März 2012

Written by Tomas Renner Jones. Posted in Allgemein

Der Schwerpunkt in der Fachmesse liegt 2012 auf E-Commerce Lösungen: Welche Trends entwickeln sich rund um Mobile-Commerce? Was gibt es Neues zur Steigerung der Conversionrate? Wie wirken sich Entwicklungen bei der Shop-Software, Technik des Internets und E-Payment auf Nutzerverhalten und Usability aus? Aber auch Social Media und Online Marketing haben einiges Neues zu bieten.  

Online-Stammtisch Karlsruhe

Written by Tomas Renner Jones. Posted in Allgemein

Karlsruhe hat endlich seinen eigenen Online-Stammtisch! Online-Stammtisch Karlsruhe (OSKa) startet am 17. November das InterNETwork der digitalen Branche im badischen Raum. Ab 19 Uhr kommen im Seen – Café Cocktailbar die Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen des Online-Sektors im Herzen der Karlsruher Innenstadt zusammen.

Online Handel 2012, Bonn, 18./19. Januar 2012

Written by Tomas Renner Jones. Posted in Allgemein

Online Handel boomt – und ein Ende ist nicht in Sicht. Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet für dieses Jahr eine Umsatzsteigerung um 10 Prozent. Die aktuelle Welle trifft nicht nur Unternehmen, die auf den Endverbraucher zielen, auch der Online Handel im B2B boomt wie nie zuvor.Wer nicht zu den Verlierern gehören will, muss den Trend kreativ aufgreifen. Denn die Kunden differenzieren heute nicht mehr nach Kanälen, sondern nutzen verschiedene Zugangswege zu ihrem Händler – je nach Stimmung und Rahmenbedingungen. Da der Trend von der kanaltreuen zur multioptionalen Nutzung geht, müssen Unternehmen die reale und die digitale Welt miteinander verbinden.